Chemie und Energie aus Erneuerbaren in Schwarzheide

Im Rahmen der Initiative „Chemie und Energie aus Erneuerbaren in Schwarzheide“, kurz: „chEErs“ wollen EE-Erzeuger, Technologielieferanten, Strom- und Flexibilitätsvermarkter, Netzbetreiber und ein energieintensiver Chemiestandort mit einem rechtswissenschaftlichen Forschungsinstitut die Energieversorgung der Zukunft erproben.

Energy 4.0 berichtet: "Engpässe effizient managen"

Wenn die Erzeugung aus erneuerbaren Energiequellen abgeregelt werden muss, ist das zumindest ökologisch ärgerlich. Dass zusätzlich durch immer häufigeres Einspeisemanagement hohe Kosten entstehen, ist zusätzlich ein ökonomisches Problem. Abhilfe schaffen marktbasierte Flexibilitätsplattformen, wie das Beispiel am BASF Chemiestandort Schwarzheide zeigt.

weiterlesen